Website Suche (Nach dem Absenden werden Sie zur Suchergebnisseite weitergeleitet.)
Menü aus-/einklappen
Überspringe das Hauptmenü

Hauptinhalt

Büro Alcatel Wien

Büro- und Objekteinrichtung

Wohlbefinden spiegelt sich in der Leistung am Arbeitsplatz wider. Abgesehen vom sozialen Umfeld, spielt vor allem Einrichtung und Ausstattung dabei eine wichtige Rolle. Neben der Gestaltung des Arbeitsplatzes sind Raumhöhe, Licht sowie frische Luft praktisch unscheinbare Faktoren mit großem Einfluss.

1 | ANKOMMEN_Empfang Wir haben ein besonders schönes und klares Empfangspult konzipiert. Es ist weiß lackiert und verläuft an der Wand weiter in den Gang zu den Büroräumen. So wirken Wand und Regalelemente wie aus einem Guss. Darin angebrachte Lichtleisten setzen verspielte Akzente. Das Empfangspult bietet viel Stauraum und wird gleichzeitig als Briefkasten und Postfach genutzt. Praktisch, denn der Raum, der vom Empfangspult eingeschlossen wird, ist das Büro der Post. Postfächer lassen sich also vom Büro als auch von außen öffnen. Satiniertes Glas versteckt Briefe und Dokumente. 

Gegenüber vom Empfangspult haben wir eine kleine Garderobe aufgebaut. Hier sollen unsere Kunden und Geschäftspartner die Möglichkeit haben, ihre Kleidung bei längeren Wartezeiten abzulegen. Die Glasoberfläche des Empfangs findet sich bei der Garderobe wieder und rundet das Gesamtbild des Empfangsbereichs bedacht ab.

Selbstverständlich haben auch die Mitarbeiter des Betriebes die Möglichkeit, Dinge zu verstauen. Wertgegenstände können in den unterschiedlich großen Lockern verschlossen werden. Die Fronten der Schließfächer sind in unterschiedlichen Farben lackiert. Der Verbau von Elementen aus anderen Räumlichkeiten rundet das Gesamtkonzept ab.

2 | BEGEGNEN_Cafeteria Die Bar der Cafeteria besteht quasi nur aus Holz und verkleidet Elektrogeräte wie Geschirrspüler und Kühlschrank. Die Sitzfläche der Stühle an der Bar sind im gleichen Ton gebeizt wie der Rest der Bar. Das unbehandelte Element setzt einen schönen Kontrast zum Rest der in Grautönen gehaltenen Bar. Das helle, unbehandelte Holz findet sich in den Tischplatten wieder. Der einfache Stil wird durch auffällige Sitzbänke und einem Graffiti an der Wand abgerundet. Von Samt über Baumwollstoffe bis hin zu Filz ist im Bürogebäude von Alcatel alles zu finden. Eine Kombination, die beeindruckt und ins Auge sticht. 

3 | GENIESSEN UND WOHLFÜHLEN_Teeküche Wenn sie nicht gerade mit Kunden in der Cafeteria sitzen oder an ihrem Arbeitsplatz vor dem Computer verweilen, steht ausreichend Platz zur Verfügung, um sich zurückzuziehen. Die Teeküche ist mit einem Herd und einem Kühlschrank ausgestattet. Kojen für (Telefon-)Gespräche bieten einen ruhigen Platz. Der gegenüberliegende Aufenthaltsraum lässt ebenso private Gespräche zu und laden zum Verweilen zwischendurch ein. 

4 | ORDNUNG_Akustik, Stauraum Wandschränke, Spinde, Raumteiler mit offenen und geschlossenen Elementen bieten ausreichend Stauraum und schaffen Ordnung im gesamten Bürogebäude. Akustikpaneele schmücken die gesamte Bürofläche, sorgen für angenehme Akustik und schaffen eine gemütliche und wohnliche Atmosphäre.

Ankommen. Begegnen. Genießen und Wohlfühlen. Dieser funktionale Mix und noch mehr wurden im Raum verteilt. Sie ermöglichen zufällige als auch geplante Begegnungen. Eine Bar, große Tischtafeln, Nischen als Rückzugsort uvm. Platz für Konzentration, Interaktion und Rückzug am Arbeitsplatz wird zur Genüge geboten.

Projektleitung, Verkauf und Arbeitsvorbereitung

Thomas Donninger