Das war der Tag der offenen Tür im Cowörk

Dienstag 23. Mai 2017

Hinter die Kulissen schauen, probieren, staunen, unterhalten… Großes Interesse und gute Stimmung herrschte am gestrigen Tag der offenen Tür unseres Cowörks.

Viele Familien folgten unserer Einladung. Die Eltern verköstigten kühles, belgisches Starkbier und herrlich warme Waffeln von Belgicatessen. Wer es lieber pikant mag, fand sein kulinarisches Glück bei iberischem Schinken und andalusischem Wein von Don Fredo.

Die Kinder vergnügten sich derweil in der Hüpfburg von BRC Consulting, machten ihre Erfahrungen mit  der Virtual Reality Brille von SimplySicher und versuchten sich am hydraulischen Flipper von Hawe.

Egal ob jung, oder etwas älter… das ließ sich einfach kein Besucher entgehen: Die Fotografen des Studio9 schossen originelle Portraits der Besucher in Helmut Krumböcks Beiwagenmaschine! Das begeistere nicht nur Motorrad-Fans!  Auch Hundefreunde kamen auf ihre Kosten und durften sich über Sonderrabatte beim Verkaufsstand von Lasagroom und Pr1me Meat freuen.

Wer gerade Haus baut bzw. bad plant oder überlegt, sein Bad barrierefrei umzubauen, bekam hilfreiche Infos und ausführliche Beratung von KRB.

Als Cowörk-Vermieter freuen wir uns über das rege Interesse von Jungunternehmern aus dem Einzugsgebiet St. Pölten und St. Pölten-Land, die von den Ressourcen, den Möglichkeiten und dem schönen Gebäude des Cowörks sehr beeindruckt waren. Vielleicht sind manche dieser jungen Starter nächstes Jahr selbst bereits als Aussteller mit dabei ;-)

Wir freuen uns, dass der Bürgermeister von Markersdorf-Haindorf - Herr  Mag. Friedrich Ofenauer, der Bürgermeister von Hafnerbach - Herr Mag. Stefan Gratzl und Leiter der WKO-Bezirksstelle St. Pölten - Mag. Gernot Binder unserer Einladung gefolgt sind!

Danke allen Gästen fürs Kommen
und danke an 12 ausstellende Cowörker für die gute Zusammenarbeit!

NÖN-Presseartikel zum Tag der offenen Tür "Fünf Büros noch frei"